3.Tag im Krankenhaus

Am dritten Tag nach der Operation geht es mir schon besser. Die Narbe am Hals merke ich wenig, selbst nachts drauf liegen geht. Der Redon Behälter aus der Narbe der Hüfte ist gestern schon gezogen worden. Heute Mittag hat die Stationsschwester den Blasenkatheter gezogen, dass ist sehr unangenehm, und meine Blase funktioniert wieder alleine. Ich darf außerhalb des Bettes sitzen und muss nicht mehr auf dem Rücken liegen. Schon ganz angenehm wieder mehr selbst steuern zu können.

Das Essen hier im Krankenhaus ist für Patienten wie mich, die eine schwere Kiefer Operation hinter sich haben, eine Herausforderung. Morgens, mittags und abends das gleiche püriertes Essen herunter zu würgen, weil ich nichts kauen darf. Wenn es es wenigstens noch geschmacklich punkten würde! Tut es aber nicht. Immer der gleiche billige nach xyz Geschmack Marke Gastro oder ähnliches. Warum muss selbst süßes Brandheiß sein ? Wegen möglicher Bakterien oder so. Da sind mir die Schmerzen schon fast lieber. Meine Frau hat mir Apfelmus mitgebracht, welches ich genieße. Aber richtigen Hunger habe ich auch wieder nicht, sehr wahrscheinlich werde ich wieder 5-7 Kilogramm abnehmen. Jetzt warte ich auf die Physiotherapeutin, damit ich mit der Gehhilfe den Flur hoch laufen darf. Bei Bewegung meines Beckens bzw. Hüfte verspüre ich heftige Schmerzen. Besonders fies ist Husten. Wenn ich hier so still im Stuhl sitze, ist alles gut. Der Arzt der mich operiert hat, war vorhin da und meinte die Narben sehen sehr gut aus. Eventuell kommt morgen der 2. Redonbehälter aus meinem Hals raus. An das ziehen erinnere ich mich letztes Jahr noch sehr gut – schmerz und geräuschvoll. Durch den Unterdruck entsteht ein „Plopp“ Geräusch.
Und das schlimmste daran ist, dass mir die gleiche Kiefer Operation in maximal einem halben Jahr noch einmal blüht, wenn die Titanschiene entfernt wird.

Bild Quelle: pixabay

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “3.Tag im Krankenhaus

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.